Forschung

Die Trägerhochschulen des Audi Konfuzius Instituts Ingolstadt (AKII) sind zwei Hochschulen mit stark technischen Bezug. Daher haben wir neben den Sprachkursen und den kulturellen Veranstaltungen eine dritte, forschungsorientierte Aktivität. Diese Ausprägung des Instituts findet sich auch in der Vereinssatzung wieder (§2 Vereinszweck). Als Leitbild dieser Ausrichtung steht der Gedanke gesellschaftliche Verantwortung für unsere Lokalregionen in China und Deutschland zu dokumentieren. Wir sind daher offen für Forschungsideen in den Bereichen Technologie, Innovation, Management und Nachhaltigkeit und fördern und initiieren:
– Forschungsprojekte mit deutschen und chinesischen Firmen und Hochschulen aus der Region Ingolstadt.
– Gastdozenturen und öffentliche Vorträge von Wissenschaftlern beider Länder.
– Innovationsplattformen zu regionalen, industriellen Themenclustern

Die Forschungsaktivitäten gliedern sich in drei Schwerpunkte:

1. Das AKII Microlab is eine technische Forschungsinitiative zwischen Hochschulen und Industrie. Die Forschungsgruppe des AKII Microlab besteht aus Experten verschiedener Disziplinen von Computational Neurocience, Künstlicher Intelligenz, Virtual Reality, Business Intelligenz zu autonomen embedded systems und Robotik. Unser Ziel ist es ein multidisziplinäres Ökosystem zwischen Hochschulen in China und Deutschland und regionaler Industrie aufzubauen. Ein lokaler Partner der uns dabei unterstützt, ist die Big Data Streaming Group @ Huawei European Research Center. Seit April 2018 arbeitet ein Doktorand und ab Oktober 2020 wird ein zweiter Doktorand der SCUT am AKII arbeiten. Zum Teil wird die Forschungsarbeit im Rahmen eines zentralen Innovationsprogramm des Mittelstandes des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (ZIM Projekt) gefördert.

2. Ein weiterer Forschungsbereich sind Historische Projekte zwischen China und Deutschland mit besonderem Bezug zu den beiden Partnerregionen.

3. Im Bereich Nachhaltigkeit arbeitet das AKII mit dem neu gegründeten Competence Center Sustainability in China (CCSC) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zusammen, das an Nachhaltigkeitsthemen in China forscht.