THI-SCUT SEMINAR über Künstliche Intelligenz und Virtual Reality


 

Datum: 13-14 Februar 2019
Ort: Esplanade 10, 85049 Ingolstadt, Germany

Seit mehr als 2 Jahren arbeiten die beiden Trägerhochschulen des Audi Konfuzius-Institutes, THI und SCUT, an einer Gelegenheit zur kooperativen Forschung. Am 13. und 14. Februar fand dann das erste gemeinsame Seminar in den Räumen des AKII Microlab statt. Eine hochrangige Delegation von Wissenschaftlern mit Expertise in Künstlicher Intelligenz und Virtual Reality kam nach Ingolstadt, um Themen auszuloten, bei denen sich Synergien zwischen den beiden Partnern ergeben. Unter anderem wurde über Multimedia-Sicherheit, Bildverarbeitung, Machine Learning, IoT, Blockchain, Bewusstsein für Datengeometrie, maschinelle Lernmodelle, inhärente geometrische Gesetzmäßigkeiten hochdimensionaler sensorischer Daten, Wahrnehmungsmethoden, die auf Daten mit nicht-euklidischen geometrischen Strukturen basieren, Deep Learning Algorithmen auf SOC durch Hardwarebeschleunigung, Autofahrerzustandsüberwachung und der Fahrzeugumgebung, Latenzmessungen (visuell und akustisch) in kollaborativen VR-Systemen, VR-Avatar-Rekonstruktion mittels Einzelkameras und VR-Trackern diskutiert.

Im Rahmen des Seminars erfolgte ein Rundgang durch die Labore der THI, ein Besuch der Audi Produktion und im Forschungszentrum von Huawei in München. In Kürze wird ein Gegenbesuch der deutschen Teilnehmer in Guangzhou geplant.